Artikel Gesundheit :: Natürlich Online Kluge Ernte | Natürlich

Kluge Ernte

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_03_2016 - 01.03.2016

Text:  Tertia Hager

Jedem Pflänzchen sein Töpfchen. Damit ist jetzt Schluss. ein neues Gartenbuch setzt auf einen farbenfrohen und üppigen Pflanzenmix in einem Topf. Eine Freude für alle Sinne.

Die Idee, ein ganzes Essen in einem Topf anzupflanzen, mag auf den ersten Blick zwar etwas gesucht sein, doch die Kombination von Gemüsen, Kräutern und essbaren Blumen in einem Kübel bringt eine farbenfrohe und duftende neue Welt auf den Balkon und in den Garten. Die britische Gartenjournalistin Cinead McTernan zeigt in ihrem Buch «Der essbare Garten im Topf» mit 25 Pflanz- und Rezeptideen wie man auch bei bescheidenen Platzverhältnissen einen kleinen Gemüsegarten kultivieren kann.

Für jedes Rezept – vom Karottenpesto über die Zucchini-Fenchel-Tarte mit Ringelblumenblättern bis zum süssen Crème-Töpfchen mit Wildkräutern – gibt es genaue Pflanz-, Pflege- und Kochanleitungen. Ein grosses Kapitel widmet die Autorin den Gartenbasics: In Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden Themen wie die Aussaat und das Pikieren erklärt. Wer dafür weder Zeit noch Musse hat, greift zu Setzlingen. McTernan plädiert für Kreativität und das Ausprobieren. Sei es indem man – ideal für Gemüse aus dem Topf – Zwergsorten wählt oder selbst neue Kombinationen ausprobiert. Hauptsache alles kann gleichzeitig geerntet und dann zusammen zu einem leckeren Essen verarbeitet werden.

Zutaten für den Rüebli-Pesto-Pflanzentopf
Zart und üppig zugleich: Das Kraut von Karotten und Knoblauch sorgen für wucherndes Grün, die Blüten der Kapuzinerkresse für hübsche Farbtupfer im Topf. Die Caracas-Karotten gehören zu den Chantenay-Sorten und sind speziell gut für Töpfe geeignet, da daraus kurze, konische Rüebli wachsen.
12 Knoblauchzehen «Sultop»
1 Tüte Karottensame «Caraca»
1 Tüte Kapzinerkress «Banan Split»
1 Pflanzgefäss, 45 cm
+ Universalerde oder auf Erde basierendes Substrat
+ Organischer Langzeitdünger

Rüebli-Pesto für 4–6 Personen
Wie wärs mit einem orangen Pesto? Zusammen mit Kapuzinerkresse und Zitronensaft bekommt der Rüebli-Pesto eine pfeffrigfrische Note.
8 Karotten, geschält, fein gehackt
3 Knoblauchzehen, gehackt
2 EL Olivenöl
75 g Mandeln
75 g Parmesan, zerkleinert
1 Handvoll Kapzinerkresseblüten
+ Saft von 1/2 Zitrone
+ Salz, Pfeffer aus der Mühle
+ Schnittlauch oder Sprossen zum Garnieren
Den Ofen auf 185 Grad vorheizen.
Karotten und Knoblauch in eine Auflaufform geben, mit dem Olivenöl beträufeln, würzen und im Ofen etwa 15 Minuten garen. Abkühlen lassen.
Karotten, Mandeln, Zitronensaft und Parmesan im Blitzhacker oder Mixer fein pürieren.
Sofort servieren oder mit einer Schicht Olivenöl begiessen und mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Pesto mit Schnittlauch oder Sprossen garnieren und mit Kapuzinerkresseblüten verzieren. Dazu ein knuspriges Brot reichen.

Anbau
Aussaat und Anpflanzen: frühes Frühjahr
Das Pflanzengefäss an einen geschützten, sonnigen Platz stellen.
Die Knoblauchzehen doppelreihig quer über die Mitte einpflanzen. Die Erde um die Zehen festdrücken und sanft angiessen.
Auf beiden Seiten des Knoblauchs jeweils eine Rille für die Karottensamen bilden. Diese eher dünn säen, um nicht zu viel pikieren zu müssen (dabei beschädigte Blätter ziehen die gefürchtete Karottenfliege an). Vorne zwei Zentimeter tief einige Kapuzinerkressesamen säen.
Wenn sie gross genug sind, die schwächsten Kapuzinersämlinge entfernen und nur zwei Pflanzen weiterwachsen lassen.
Regelmässig giessen, die Erde darf nicht austrocknen. Alle zwei Wochen düngen. Knoblauch und Karotten können ab Mitte des Sommers geerntet werden. Wenn die Knoblauchblätter welk und gelb zu werden beginnen, ist der Knoblauch reif. Ernten Sie so viele Karotten, wie für das Pesto benötigt wird. Blätter und Blüten der Kapuzinerkresse können jederzeit geerntet werden.

Ernte
Knoblauch und Karotten können ab Mitte des Sommers geerntet werden. Wenn die Knoblaublätter welk und gelb zu werden beginnen, ist der Knoblauch reif. Ernten Sie so viele Karotten, wie für das Pesto benötigt wird. Blätter und Blüten der Kapuzinerkresse können jederzeit geerntet werden.

Leserangebot
Bestellen Sie das Buch «Der essbare Garten in einem Topf» von Cinead McTernan zum Vorzugspreis von Fr. 19.10 (inklusive Versand) statt Fr. 23.90 beim AT-Verlag, Bahnhofstrasse 41, 5000 Aarau, Telefon 058 200 44 10 oder www.at-verlag.ch und geben Sie beim Gutscheincode den Vermerk «Topf» ein.
Das Angebot ist gültig bis 30. April 2016 und gilt nur für die Schweiz.

Fotos: zvg, Jason Ingram, Holger Wirth / flickr / cc, Illustrationen: Rahel Blaser

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Zeckenzeit

Je schneller man eine Zecke entfernt, desto besser ist man vor einer Borreliose...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Biologische Waffen damals und heute

Biologische Waffen sind keine Erfindung des 20. und 21. Jahrhunderts. Im...