Artikel Gesundheit :: Natürlich Online O, du schöner und gesunder Schlaf | Natürlich

O, du schöner und gesunder Schlaf

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_01/02_2016 - 01.02.2016

Text:  Tertia Hager

Stars und Fotomodelle geben als Schönheitstipp gerne an, dass sie viel schlafen und viel (Wasser) trinken.

Beides ist vor allem auch als Gesundheitselixier hinlänglich erforscht und belegt. Eine neue Studie mit mehr als 4200 Frauen hat jetzt auch gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen Nierenerkrankungen und zu wenig Schlaf gibt. Sieben bis acht Stunden Ruhe braucht der Körper, damit sich die Nierenfunktionen nicht schneller abbauen, als altersbedingt üblich. Um gesund und schön zu bleiben, empfehlen sich zudem möglichst regelmässige Schlafenzeiten. Obwohl auch bekannt ist, dass das blaue Licht eines Bildschirms kaum förderlich für einen erholsamen Schlaf ist, weil es die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin hemmt, nehmen viele Menschen ihr Smartphone oder ihren Tablet-Computer mit ins Bett. Wer nicht darauf verzichten will, trickst die Hormone vielleicht mit einer App aus. Programme wie Flux, Blaulicht-Filter oder Twilight dämmen den Blauanteil des Bildschirms mit vorrückender Stunde.

Fotos: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Komplementärmedizin: Kosten vorher abklären

Mediziner müssen Ihre Tarife in der Praxis für alle Patienten offenlegen – für...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Sterben: Eine Frage des Reichtums

Ein neuer WHO-Report zeigt klar: In armen Ländern sterben die Menschen an...