Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Wenn die Nase (nicht mehr) läuft

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_02_2015 - 01.02.2015

Text:  MM

Bei entzündeten Nasennebenhöhlen hilft vor allem viel Feuchtigkeit.

Der Kopf schmerzt, die Nase läuft, das Atmen fällt schwer – und nichts scheint dagegen zu helfen. Wer glaubt, dass er seine Erkältung überhaupt nicht mehr los wird, leidet vermutlich an einer Entzündung der Nasennebenhöhlen. Eine sogenannte Sinusitis (sinus = Höhle und -itis = Entzündung) entsteht meist infolge eines Schnupfens oder einer Rachenentzündung. Dabei kommt es zu einer Schwellung der Schleimhäuteder Nase und der Nasennebenhöhlen, welche die Ausgänge verschliesst und den Abtransport von Schleim behindert. Der Rückstau des Sekrets verursacht Schmerzen in den Nebenhöhlen und ein Druckgefühl im Bereich von Stirn, Augen, Schläfen, Nasenwurzel, Wangen und/oder Kiefer. Typisch: Die Schmerzen werden beim Bücken schlimmer.

Nebst der Einnahme von schleimlösenden Mitteln und allenfalls abschwellenden Nasentropfen, kann man als Patient zur «Wasserflasche» greifen. Wichtig ist, viel zu trinken (mindestens zwei Liter am Tag), um den Schleim zu verflüssigen. Gut geeignet sind (Mineral-)Wasser und warmer Tee. Auch die Inhalation von warmem Wasserdampf, Bestrahlungen mit Rotlicht und Kochsalzspülungen lösen festsitzenden Schleim. Nasenspülsalz kann man in der Apotheke kaufen oder – viel günstiger – selbst herstellen: ó gestrichenen Teelöffel Kochsalz auf 300 ml warmes Wasser.

Dauern die Beschwerden länger als drei Monate an, liegt eine chronische Sinusitis vor. In diesem Fall kann auch eine Allergie (z. B. gegen Pilzsporen) dahinterstecken. Hier sollte ein Nasenabstrich Klärung bringen. Um einer Sinusitis vorzubeugen, sollte man bei einem Schnupfen nicht allzu fest die Nase putzen, da sonst Krankheitserreger vom Nasen-Rachen-Raum in die Nasennebenhöhlen gepresst werden. Heizungsluft trocknet die Schleimhäute schnell aus, was zu erneuter Schleimproduktion führt. Daher Räume regelmässig lüften.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Heinz Knieriemen
Genpatente und Angstmedizin

Bestimmte Gene des Menschen zeigen, ob er für gewisse Krankheiten anfällig ist...

Kategorie: Gesundheit

Gesundheit: Schlaf als Medizin

Wirtschaftskapitäne und Politiker brüsten sich gerne damit, dass sie mit nur...

Kategorie: Gesundheit

Körpergewicht: Auf die Freunde kommt es an

Über Erfolg oder Misserfolg einer Gewichtsreduktion entscheidet auch das Umfeld...