Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Psychiatrie: Verrückt gemacht

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_10_2013 - 01.10.2013

Text:  Andreas Krebs

Im Mai ist die «Bibel der Psychiatrie» neu erschienen, kurz «DSM-5».

Das Handbuch zur Diagnose psychischer Leiden hat über Nacht Millionen Menschen zu Geisteskranken gemacht. Beispiel gefällig? Niedergeschlagenheit, Schlaf- und Appetitlosigkeit sowie mangelnder Antrieb seien in den ersten Wochen nach dem Tod einer geliebten Person eine völlig normale Reaktion, hiess es in der vierten Ausgabe. Neu wird bei denselben Anzeichen schon nach zwei Wochen eine Depression diagnostiziert. Einer der schärfsten Kritiker des neuen DSM, der US-amerikanische Psychiater Allen Frances und Autor von «Normal, gegen die Infaation psychiatrischer Diagnosen», befürchtet, dass das Werk die «Hyperinflation an Diagnosen» noch verstärken wird. Das führe zu einem noch exzessiveren Medikamentenkonsum mit oft gefährlichen Nebenwirkungen – wie auch der nebenstehende Artikel zum Thema ADHS zeigt.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Sinnlich werden

Während vieler Jahrtausende erlebten sich die Menschen als Teil der Natur. Doch...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Sanfte Krebstherapie

Eine hoch dosierte Chemotherapie bekämpft zwar zuverlässig Krebstumore.