Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Nahrungsergänzung: Vorsichtig mit Kalzium

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_05_2013 - 01.05.2013

Text:  Tertia Hager

Die Gesundheitsindustrie macht uns gerne weis, dass es ohne zusätzliche Vitamine und Mineralien kaum mehr geht.

Doch Vorsorge kann schnell zu Überversorgung und damit im schlimmsten Fall zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. So zeigt eine Studie aus Schweden, dass eine Menge von mehr als 1400 Milligramm Kalzium pro Tag zu einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf- Erkrankungen mit Todesfolge führen kann. Besonders gefährlich sei die Kombination einer sehr kalziumreichen Diät mit der zusätzlichen Einnahme von Kalziumpräparaten, schreibt die aerztezeitung.de. Bisher ging man davon aus, dass nur Männer ein erhöhtes Risiko eingehen. Die Studie aus Schweden zeigte nun aber, dass auch Frauen betroffen sind.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Sport: Das Immunsystem aktivieren

Die Zeit der triefenden Nase steht bevor.

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Komplementärmedizin: Kosten vorher abklären

Mediziner müssen Ihre Tarife in der Praxis für alle Patienten offenlegen – für...