Artikel Essen :: Natürlich Online Etwas weniger Gift | Natürlich

Etwas weniger Gift

Kategorie: Essen
 Ausgabe_06_2016 - 01.06.2016

Text:  Tertia Hager

Während man früher meist mit keinerlei Bedenken zur Chemiekeule griff, ist die Situation in der Landwirtschaft heute wesentlich besser.

Das hat vielerlei Gründe: Es gibt resistentere Sorten, ein grösseres Umweltschutzbewusstsein, kritischere Konsumenten und neue Gesetze. So hat der Bund vor fünf Jahren den Einsatz von Dimethoat, einem giftigen Insektizid, das auch Säugetiere und Menschen schädigen kann, verboten. Kirschproduzenten setzten den Stoff über Jahrzehnte hinweg standardmässig gegen die Kirschenfliege ein. Auch nach dem Verbot konnten sie mittels einer Sonderbewilligung noch mit dem Mittel spritzen. Dieses Jahr nun wollen die Obstbauern ganz auf das Insektizid verzichten und die Bäume unter anderem mit Netzen schützen.

Foto: zvg

Tags (Stichworte):

Kategorie: Essen

Globetrotter

Neuseeland war früher. Heute wachsen die meisten Kiwis vor allem in Italien....

Kategorie:

Kategorie: Essen

Spriessende Kraftpakete

Sprossen und Keimlinge sind eine knackig frische Quelle für wertvolle...