Ausgabe_11/2016

Todkranke Menschen in unserer Gesellschaft sind immer häufiger Krebspatientinnen und Krebspatienten. Dank modernster Operations- und Bestrahlungstechniken in Kombination mit ausgeklügelten Chemotherapien sind heute viele Krebsarten heilbar. Einige sind es partout nicht. Bei diesen geht es in der Regel nicht um Heilung, weil dies trotz aller Hoffnung in der Regel nicht möglich ist, sondern um eine reine Lebensverlängerung um einige Wochen, im besten Fall um einige Monate, vielleicht sogar um ein Jahr. Die Naturheilkunde kann keine Wunder bewirken - aber sie kann, schonend die Selbstheilungskräfte mobilisieren oder die Nebenwirkungen der schulmedizinischen Rosskuren abfedern. Fast ohne Nebenwirkungen und auf jeden Fall viel günstiger als die Schulmedizin verbessert die Naturheilkunde so die Lebensqualität von Krebspatienten. Das Sterben kann sie nicht verhindern – aber sie kann das Leben davor eindeutig lebenswerter machen.



Natürlich im Dezember 2017


Inhalt

Vorschau
Archiv

Schnupper Abo
4 Ausgaben für 20 Franken
Jetzt profitieren!

Aboservice

Wettbewerb

Gewinnen Sie einen von fünf Sherpa Fujel Rollrucksäcken mit ausgeklügeltem Tragesystem.

Frage: Welchen Namen erhielt die Berninabahn nach dem Zweiten Weltkrieg?

Mitmachen bis zum 29. Dezember 2017.

zum Wettbewerb


Natürlich Newsletter

Das neuste gibts jetzt natürlich auch per Mail

Zwei Mal pro Monat bietet Ihnen der «natürlich»-Newsletter kostenlos wertvolle Gesundheitstipps und und informiert Sie über Neues aus dem Magazin.

Jetzt Newsletter abonnieren


Archiv

eBook-Edition

Die 20 besten Heilkräuter
Gegen fast jedes Übel ist ein Kraut gewachsen – Unsere Experten haben in diesem eBook die besten und wirkungsvollsten Heilkräuter ausgewählt und für Sie zusammengestellt. 

Will ich sehen!


Natürlich HomeMagazinAusgabeArtikel: Ausgabe_11/2016