Ausgabe_09_2013

Mithilfe ausgefeilter Labortechnik finden Ärzte bei noch so gesunden Menschen ein verdächtig knirschendes Gelenk oder einen überschrittenen Grenzwert. Unser Gesundheitswesen hat durchaus seine Vorzüge, aber grundsätzlich sieht es nie das Gute, sondern ist ausschliesslich darauf ausgerichtet, den Mangel zu entdecken und zu behandeln. Die permanente «Auch Sie könnten daran leiden»-Werbung der Pharmaindustrie hat dazu geführt, dass sich kaum noch jemand unbeschwert seiner Gesundheit erfreuen kann. Wer sich gesund fühlt, so die Botschaft der Gesundheitsbranche, hat einfach noch nicht gemerkt, dass er auf dem besten Weg ist, krank zu werden – oder es schon ist. Zum Glück gibt es eine Gegenbewegung, die Salutogenese. Ein nicht ganz neuer und trotzdem revolutionärer Denkansatz, der uns die latente Angst vor Krankheiten nehmen und das Gesundheitswesen heilen könnte.



Natürlich im September 2017


Inhalt

Vorschau
Archiv

Schnupper Abo
4 Ausgaben für 20 Franken
Jetzt profitieren!

Aboservice

Wettbewerb

Gewinnen Sie einen von sechs Xeron Courier 20 Rucksäcke von Mammut im Wert von je 110 Franken.

Frage: Was gehört traditionellerweise zu einer Älplerversammlung?

Mitmachen bis zum 30. September 2017.

zum Wettbewerb


Natürlich Newsletter

Das neuste gibts jetzt natürlich auch per Mail

Zwei Mal pro Monat bietet Ihnen der «natürlich»-Newsletter kostenlos wertvolle Gesundheitstipps und und informiert Sie über Neues aus dem Magazin.

Jetzt Newsletter abonnieren


Archiv

eBook-Edition

Die 20 besten Heilkräuter
Gegen fast jedes Übel ist ein Kraut gewachsen – Unsere Experten haben in diesem eBook die besten und wirkungsvollsten Heilkräuter ausgewählt und für Sie zusammengestellt. 

Will ich sehen!


Natürlich HomeMagazinAusgabeArtikel: Ausgabe_09_2013